Skip to main content
Barbara Buser, Daniel Stockhammer, Catherine De Wolf, Anna Buser (Hrsg.)

Betonverbundsteine wiederverwenden

Ein Beispiel für Kreislaufwirtschaft


Buchgestaltung: Wessinger und Peng, Stuttgart
Deutsch / Englisch, ca. 128 Seiten, ca. 120 Abbildungen,
14 × 20 cm, Broschur

Euro [D] 39.–, Euro [A] 40.–

Vorbestellbar, erscheint im Juni 2023
ISBN 978-3-03863-076-0

CHF   39.00


• Wegleitungen für Wieder- und Weiterverwertung von Baumaterialien und Bauteilen in der Architektur am Beispiel von Betonverbundsteinen

• Mit praktischen Hinweisen für das Bauen mit wiederverwendeten Bauteilen

• Interviews mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Bauwirtschaft zeigen auf, wo die Potenziale liegen, um die Baubranche nachhaltig umzubauen.

• Auftakt der Reihe «Library of Reuse»


Die Notwendigkeit eines die Ressourcen schonenden Bauens ist uns allen bewusst. Doch wie wir dies erreichen können und vor allem wie dies in der Praxis umzusetzen ist, dafür gibt es kaum standardisierte Verfahren. Insbesondere die Bauindustrie ist zwar auf das Rezyklieren von Baustoffen ausgerichtet, nicht jedoch auf die Wiederverwendung bereits verwendeter Bauteile und Elemente. Die dafür notwendigen Prozesse des sorgfältigen Rückbaus, Ausbaus, der Lagerung und des Wiedereinbaus sind in der gängigen Praxis nicht abgebildet, auch nicht in den Normen und Gesetzen.

Um die Idee des zirkulären Bauens umzusetzen, braucht es Wissen, wie das Material gefunden, ausgebaut, gelagert und neu  weiterverwendet werden kann, dabei geht es auch um neue Herangehensweisen in der Architektur. Die «Library of Reuse» vermittelt dieses Wissen.

Der erste Band Betonverbundsteine wiederverwenden erläutert die Möglichkeiten der Weiterverwendung des ursprünglich als Pflasterstein auf Privatgrundstücken, Fuss- und Radwegen, Parkplätzen und Zufahrten eingesetzten Baustoffs. Diese Flächen stehen immer wieder zur Erneuerung oder für Sanierungsmassnahmen an. Dabei werden die Steine zurückgebaut und als Zuschlag für Recyclingbeton verwendet oder als Bauschutt entsorgt.

Der Band zeigt, ausgehend von der Analyse der Materialeigenschaften des Betonverbundsteins, Möglichkeiten für dessen Weiternutzung auf. Welche Fragen und Schwierigkeiten entstehen im Zuge der Planung und Realisierung? Wo liegen Fallstrike und welche Akteure gilt es abzuholen, wie entwerfe und plane ich ein solches Projekt und den dazugehörigen Bauprozess. Antworten auf diese Fragen bieten Analysen und ein mit dem Baustoff realisiertes Projekt, dessen Ausführungsplanung und Umsetzung anschaulich dokumentiert ist, sowie Interviews mit Herstellenden und Produzierenden.

Über den Autor:

Herausgeberschaft:
Anna Buser ist Ethnologin und hat sich im Bereich der Stadtentwicklung weitergebildet. Sie ist an der ETH Zürich und bei sumami tätig und verbindet Forschung mit Praxis.
Barbara Buser ist Architektin und beschäftigt sich seit 30 Jahren mit der Wiederverwendung im Bauwesen. Sie ist überzeugt, dass Wiederverwendung nur dann erfolgreich ist, wenn das Wissen darüber geteilt und verbreitet wird, weshalb sie die «Library of Reuse» initiiert hat.
Daniel Stockhammer ist Professor für Built Heritage & Circular Design an der Universität Liechtenstein und unterrichtet das Upcycling Design Studio.
Catherine De Wolf ist Assistenzprofessorin für Circular Engineering for Architecture an der ETH Zürich, wo ihr Team erforscht, wie digitale Innovationen eine zirkuläre gebaute Umwelt fördern können.

Autorinnen und Autoren:
Félix Dillmann, Sophie Nussbaumer, Lina von Waldkirch, Oliver Zbinden


Diese Bücher könnten Sie auch interessieren: