Skip to main content
Anniina Koivu (Hrsg.)

Vico Magistretti (E)

Stories of Objects


Buchgestaltung: Norm, Zürich

Englische Ausgabe
ca. 272 Seiten, ca. 180 Abbildungen
16 × 24 cm, Softcover mit Fadenheftung

Euro (D) 25.– / Euro (A) 25.70

Vorbestellbar. Erscheinungstermin Juli 2020

ISBN 978-3-03863-049-4

CHF   29.00


→ Anlässlich des 100. Geburtstages von Vico Magistretti (1920–2006)

→ # 3 in der Reihe Visuelle Archive, in Kooperation mit ECAL


Der dritte Band der Reihe «Visuelle Archive» widmet sich der Produktgeschichte des Mailänder Architekten und Industriedesigners Vico Magistretti.

Anniina Koivu analysierte in Zusammenarbeit mit einem Autorenteam der ECAL und der Fondazione Vico Magistretti das umfangreiche Schaffen von Vico Magistretti.
Der Mailänder Architekt, ab den 1960er-Jahren als Industriedesigner tätig, schuf mehr als 300 Produkte und Möbel. Aktuell werden nur noch 70 Stück hergestellt. Die Publikation zeigt auf, welche Gründe es gab, die Produktion von Designklassikern abzubrechen.
Durch Recherchen im Magistretti-Archiv, die Analyse von Fachzeitschriften und Interviews mit Möbelmarken und hauseigenen Produktentwicklern kommt man zu überraschenden Ergebnissen: Manchmal waren Produkte so erfolgreich, dass sie kostengünstige Kopien auslösten, wodurch die Marke schliesslich gezwungen war, das Produkt aus dem eigenen Katalog zu entfernen; manchmal waren sie zu teuer, um weiter produziert zu werden; zu anderen Zeiten waren sie auf dem Markt einfach nicht erfolgreich. Zwölf ikonische Produkte sind Gegenstand dieser gründlichen Analyse.

Essays zum Einsatz von Fotografie in der Vermarktung von Designprodukten und zur medialen Berichterstattung über Möbelstücke in den 1960er- bis 2000er-Jahren begleiten die Präsentationen ausgewählter Projekte von Vico Magistretti. Zwei Fotoessays von ECAL-Alumni zeigen seine Produkte und sein Mailänder Studio.

Mit Beiträgen und Interviews von Maddalena Dalla Mura, Davide Fornari, Anniina Koivu, Carolien Niebling, Rosanna Pavoni, Francesco Zanot.
Interviews mit Julia Bimmerlein, Andrea Corti, Luca De Padova, Carlo Forcolini, Paolo Imperatori, Barbara Lehmann, Manuela Messina, Francesco Oliva, Enrico Schiffini, Elisa Storace.

Über den Autor:

Anniina Koivu war bereits in den Bereichen Publishing, Produktentwicklung und Ausstellungskuration tätig und entwickelt Designstrategien und -lösungen. Diese reichen von Redaktions- und Forschungsprojekten bis hin zur Art Direction für neue Konzepte und Produkte. Zu ihren Kunden zählen Kvadrat, Camper, Vitra, Iittala, Arita 2016, das Fiskars Design Village und die Shorefast Foundation von Fogo Island. Sie ist Head of Master Theory an der ECAL / Universität für Kunst und Design Lausanne.


Diese Bücher könnten Sie auch interessieren: